Studer A807-0.75 VU MK II

4.800,00 

Die Bearbeitungszeit für die komplette Revision liegt voraussichtlich bei 4-6 Wochen.
Lieferung möglichst durch persönliche Abholung oder persönliche Anlieferung.

Diese Studer A807-0.75 VU MK II Bandmaschine stammt aus den Beständen einer nahmhaften Rundfunkanstalt. Die A807 befindet sich in einem sehr guten Zustand, wurde aber noch nicht revidiert. Die Revision dieser Studer A807 erfolgt erst mit Bestellung. Die Lieferung erfolgt mit dem original Gerätebuch, in dem alle Wartungs- und Servicearbeiten sowie der Austausch von Komponenten und Tonköpfen vermerkt wurden.

Wir liefern diese A807-0.75 VU MK II Bandmaschine mit einer verlängerten Garantiezeit von 3 Jahren ab Übernahme.

Weitere Details und Fotos zum Gerät folgen in Kürze.

Artikelnummer: STUDERA807MKIIVU-1 Kategorien: , Schlüsselworte: , , ,

Die Studer A807 Bandmaschine mit ihrem kompakten Aufbau war das ideale Arbeitsmittel bei Rundfunkanstalten. Das robuste Laufwerk basiert auf einem verwindungsfreien Aluminium Druckguss-Chassis. Die direktantreibenden, servogesteuerten Wickelmotoren mit hervorragendem Drehmoment garantieren auch heute noch hohe Wickelgeschwindigkeiten bei rasanter Beschleunigung und präzieser Abbremsung.

Mit der Studer A807 wurde eine kompakte „Rundfunk“ Tonbandmaschine mit einem besondes günstigen Preis-Leistungeverhältnis gebaut. Dennoch ist diese Bandmaschine sehr vielseitig und wurde insgesamt in 21 verschiedenen Versionen gebaut.

Diese Bandmaschine vereint viele Konstruktionsmerkmale der Studer Serien 810, 812 und A820. Die Bandmaschine arbeitet mit drei Bandgeschwindigkeiten (19, 38 und 76 cm/s) und verfügt serienmäßig über einen Variospeed für +- 7 Halbtöne. Die VU-Version verfügt neben regelbaren Leitungseingängen auch über Mikrofoneingänge mit Phantomspeisung. Ein eingebauter Monitorlautsprecher ist ebenso selbstverständlich wie eine Shuttle-Funktion, eine programmierbare Locator-Funktion, parallele und serielle Schnittstellen sowie Insertpunkte für Rauschverminderungssysteme.

Der Capstanantrieb mit bürstenlosem Präzisions-DC-Motor für ultraschnelles Anlaufen und Synchronisieren. On Top eine mikroprozessorgesteuerte Laufwerk- und Audioelektronik für drei Bandgeschwindigkeiten mit Shuttle-Rad für eine übersichtliche und einfache Steuerung sowie serienmäßige Ausstattung mit paralleler und serieller RS232 Schnittstelle.

Die phasenkompensierte, voll digital gesteuerte Audioelektronik arbeitet ohne Abgleichpotentiometer. Diese MK II Version verfügt über einen 300 mm Wickelteller für 1000m Studio-Bandaufnahme.

(Die MKI Version verfügte noch über die kleineren Bandteller für maximal 762m Band).

Die STUDER A807 zählt zu den am häufigsten verkauften Studiogeräten und wurde nur von det STUDER A80 in den Verkaufszahlen übertroffen. Die Studer A807 zählt bis heute mit Sicherheit zu den am weitest verbreiteten Bandmaschinen aus dem Hause Studer. Beworben wurde die A807 zu Recht als das „Das Universalgenie“ und Studer wählte die Überschrift „Von der Universal- zur Spezialmaschine durch praktisches Zubehör“.

Weltweit wurden diese Bandmaschine über 10.000 mal verkauft. Die Studer A807 Bandmaschine war die letzte Geräteserie die bei Studer gefertigt wurde. Leider wurde mit diesem Modell die  Produktion von Bandmaschinen nach über 50 Jahren im Jahre 2001 bei Studer eingestellt. Auf Grund der damals großen Nachfrage wurde im Dezember 2002 noch eine limitierte Auflage der A807 auf den Markt gebracht – danach war endgültig das Ende für dieses bei den Kunden sehr beliebte Tonbandgerät besiegelt.

Diese A807 stammt aus den Beständen des WDR und wird mit dem original Wartungsbuch ausgeliefert.

Eine der zuletzt produzierten Studer A 807 VU Bandmaschinen. Bei dieser Studer A 807 wird natürlich noch eine komplette Revision durchgeführt.

Komplette Demontage – Chassis sowie Leiterplatten und Kontaktflächen der Schalter erneuert – alles wird sorgfältig gereinigt. Die Lager der Wickelmotoren werden ersetzt. Die gefährdeten Kondensatoren und Elkos werden natürlich ersetzt. Der Bandzug und die Bandführung sowie die gesamte Bremseinheit werden überarbeitet und neu justiert.

Technische Daten

  • Varispeed (bei 38 cm/s) ± 7 Halbtöne
  • Tonhöhenschwankungen nach DIN 45507 bei 38 cm/s:max. 0,05 %
  • Startzeit bei 38 cm/s: ca. 0,8 Sek.
  • Umspulzeit für 1000 m Band:120 Sek.
  • Bremszeit aus vollem Umspulen: ca. 3 Sek.
  • Frequenzgang bei 38 cm/s:
    • 30 Hz … 20 kHz ± 2 db
    • 50 Hz … 18 kHz ± 1 db
  • Entzerrung, schaltbar: CCIR / NAB
  • Störspannungsabstand bei 38 cm/s, Spurbreite 2,75 mm
    • 510 nWb/m, unbewertet nach CCIR 468-II: 62 db
    • 510 nWb/m, bewertet nach CCIR 468-II: 53 db

Besondere Ausstattungen

  • Monitorausgang regelbar
  • Unterschiede MK I / MK II
    • Größe der Wickelteller: 265 mm vs. 300 mm
  • Varianten der Studer A807:
    • A807-0.75 Stereo
    • A807-0.75 VU Stereo, VU-Meter integriert
    • A807-0.75 VUK Stereo, VU-Meter in Brücke
    • A807-0.75 VUK HS Stereo, VU-Meter in Brücke, High-Speed
    • A807-0.75 PBO Stereo, nur Wiedergabe (Playback only)
    • A807-0.75 VU PBO Stereo, nur Wiedergabe mit VU-Meter (Playback only)
    • A807-2 VUK Zweispur, VU-Meter in Brücke
    • A807-2 TCVUK Zweispur, VU-Meter in Brücke, Timecode

Die Lieferung der Bandmaschine erfolgt ohne Bandspule, Leerspule, NAB-Adapter und Alu Kelche
Bandspule, Leerspule, NAB-Adapter und Alu Kelche sind nicht im Angebot enthalten

Sie haben eine Frage zu diesem Artikel? Nutzen Sie bitte unser Kontaktformular